Letztes Feedback

Meta





 

Empörung - Philip Roth

Über das Buch:
Wie wollen wir leben? Wollen wir die Traditionen unserer Eltern fortsetzen - oder müssen wir unser Leben selbst in die Hand nehmen? Philip Roth hat den Roman eines jungen Menschen geschrieben, der revoltiert.
1951, im zweiten Jahr des Koreakriegs, beginnt Marcus Messner aus Newark, New Jersey, sein erstes Semester am idyllischen, konservativen College von Winesburg in Ohio. Warum ausgerechnet hier? Weil sein Vater, ein arbeitsamer, aufrechter Metzger im jüdischen Viertel von Newark, allem Anschein nach verrückt geworden ist - verrückt vor Angst vor den Gefahren des Erwachsenenlebens, den Gefahren der Welt, den Gefahren, die er in jeder Ecke auf seinen heißgeliebten Sohn lauern sieht. Kaum ist Marcus im College, kommt es nicht nur zu einem ersten, ihn völlig verstörenden Erlebnis mit einem fragilen jungen Mädchen, sondern er begegnet auch der Diskriminierung in einer Form, die ihn um so mehr empört, als sie sich nicht deutlich zu erkennen gibt. Wider seinen Willen wird er zum Rebellen, und da er sich im Recht weiß, bleibt er hartnäckig bis zum bitteren Ende.
Empörung ist die Geschichte einer education sentimentale, eine Geschichte, die von Unerfahrenheit handelt, von Torheit, intellekutellem Widerstand, sexuellen Entdeckungen, Mut und Irrtum.

Über den Autor:
1997 erhielt Philip Roth für Amerikanisches Idyll den Pulitzerpreis - 1998 wurde ihm im WEißen Haus die National Medal of Arts verliehen, und 2002 erhielt er die hächste Auszeichnung der American Academy of Arts and Letters, die Gold Medal, mit der unter anderem Dohn Dos Passos, William Faulkner und Saul Bellow ausgezeichnet worden sind. Er hat zweimal den National Book Award und den National Book Critics Circle Award erhalten, dreimal den PEN / Faulkner Award und außerdem den PEN / Nabokow Award und den PEN / Saul Bellow Award.
Philip Roth ist der einzige lebende Amerikaner, dessen Werk in einer umfassenden, maßgeblichen Gesamtausgabe von der Library of America herausgegeben wird.

18.9.10 11:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen